Das Sanierungsgebiet Gartlage-Süd

 Der Rat der Stadt Osnabrück hat am 30.05.2017 beschlossen, das Quartier „Gartlage-Süd“ als förmliches Sanierungsgebiet im vereinfachten Verfahren auszuweisen.

Aus der beigefügten Flurstückskarte können Sie entnehmen ob Ihr Grundstück im Sanierungsgebiet liegt.

 

Was müssen Grundstücks- und Gebäudeeigentümer im Sanierungsgebiet beachten?

Die Ausweisung des Sanierungsgebietes erfolgte im vereinfachten Verfahren. D.h. es wird sowohl auf die Anwendung der Genehmigungspflicht, als auch auf die Erhebung von Ausgleichsbeträgen am Ende der Sanierung verzichtet. Ein Zwang zur Sanierung besteht nicht.

  • Das vereinfachte Verfahren nach §142 Abs. 4 ermöglicht auf die Anwendung der Genehmigungspflichtige Vorhaben und Rechtsvorgänge (§ 144/145 u. §154 BauGB) zu verzichten
  • Da keine sanierungsbedingten Bodenwertsteigerungen erwartet werden, wird auf die Erhebung von Ausgleichsbeträge verzichtet (§152 bis 156 BauGB)

 

Was bringt die Sanierung den Grundstücks- und Gebäudeeigentümern?

Steuerliche Erleichterungen für Instandsetzungs-, Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen im Sanierungsgebiet!

Nach dem Einkommensteuergesetz können bestimmte Herstellungs- und Anschaffungskosten für Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen bei Gebäuden (i. S. d. § 177 Baugesetzbuch) in förmlich festgelegten Sanierungsgebieten erhöht steuerlich abgesetzt werden. Eine Liste absetzungsfähiger Maßnahmen finden Sie hier…

Zur Anwendung kommen hier die §§ 7h, 10f und 11a des Einkommensteuergesetzes(EStG).

Um diesen Steuervorteil nutzen zu können, ist der Abschluss einer vertraglichen Vereinbarung (Modernisierungs- und Instandsetzungsvertrag) mit der Stadt VOR Beginn von Baumaßnahmen erforderlich. Durch diesen Vorgang begleitet Sie das Team Gartlage-Süd, besonders Herr Frederic Hoogen (s.u.).

Die o.g. Angaben sind als allgemeiner Hinweis zu verstehen. Eine Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit im steuerlichen Sinne darf an dieser Stelle nicht übernommen werden. Zur genauen Ermittlung der möglichen Steuereinsparungen wird deshalb empfohlen, einen Steuerberater zu konsultieren.

Bei weiteren Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Team Gartlage-Süd!

Sandbachstraße_Wohngebäude_kleiner